Ab morgen darfst du nochmal leben (Blogparade)

Es lässt mich nicht mehr los dieses Thema. Seit ich den Aufruf von Patrick zu dieser Blogparade gelesen habe, denke ich darüber nach.

Was wäre wenn ich nochmal von vorne anfangen könnte.

Was würde ich anders machen.

Würde ich überhaupt etwas anders machen

An meine Kindheit habe ich nur ganz wenige Erinnerungen, deshalb kann ich auch gar nicht so weit zurückgehen mit meinen Änderungen.

Deshalb fange ich mit meinen jungen Jahren an. Da gibt es einiges was ich ändern würde. Ich würde mehr lernen und ich würde mir mehr Selbstbewußtsein wünschen. Meine Ausbildung zur Erzieherin abschließen (leider habe ich diese abgebrochen) und natürlich auch in meinem Beruf arbeiten. Ich würde viel auf Reisen gehen und das Leben genießen. Ich hätte viele Freunde ( hoffentlich nicht die falschen) Eine  kleine Eigentumswohnung in einer großen Stadt wäre wunderbar. Ohne schlechtes Gewissen würde ich tun und lassen was ich für richtig halte. Ich würde auf Partys gehen und mir die Nächte um die Ohren schlagen. Ich wäre frei.

STOP

Will ich das überhaupt

Will ich wirklich nochmal leben

Würde ich die Liebe meines Lebens finden? Hier im realen Leben ist sie bei mir. Würde ich jemals Kinder bekommen? Keine Stunde möchte ich ohne meine Kinder und Enkelkinder sein. Jahrzehnte haben mein Leben geprägt. Ich habe auf vieles verzichtet und noch viel mehr zurückbekommen. Ich bin gemeinsam mit meinem Mann einen sehr schweren Weg gegangen und manchmal schien uns der Berg viel zu steil. Wir haben ihn dennoch erklommen.

Sicher es klingt verlockend darüber nachzudenken was wäre wenn, aber all die schönen und glücklichen Momente, die mein Leben geprägt haben wären weg. Niemals möchte ich darauf verzichten und nein ich möchte auch mit Niemanden tauschen.

Ich liebe mein Leben so wie es ist 

Ich habe lange über dieses Thema nachgedacht und doch ist es ein kurzer Text geworden. Könnte ich wirklich entscheiden noch einmal zu leben, ich würde dankend ablehnen.

Danken möchte ich jedoch Patrick für die großartige Idee zu dieser Blogparade.

4 Gedanken zu „Ab morgen darfst du nochmal leben (Blogparade)

  • 30. November 2015 um 0:00
    Permalink

    Huhu,
    puh das ist wirklich eine schwierige Frage ich würde sagen das es bei mir Tagesformabhängig ist. Wobei ich halt eher sage das ich vieles in meinem Leben nicht noch einmal erleben muss/möchte.
    Liebe Grüße
    und einen schönen 1sten Advent
    Sandra

    Antwort
  • Pingback: Zwischenbilanz - Ab morgen darfst Du nochmal leben

  • 13. Juni 2015 um 13:44
    Permalink

    Hallo Ulrike,
    lieben Dank für Deine Teilnahme und Deinen Beitrag, über dessen Kürze Du Dir keine Sorgen machen musst. Es ist alles gesagt, was zu sagen war. Es freut mich, dass ich Dich dazu anregen konnte, vielleicht einmal etwas genauer zurückzuschauen. Wenn jemand zu dem Schluss kommt, dass alles so gut ist, wie es ist, spricht das doch ganz klar für den richtigen Weg!

    LG Patrick

    Antwort
  • 11. Juni 2015 um 11:28
    Permalink

    Hallo Ulrike,
    so verlockend es auch wäre, so möchte man doch einige Dinge im Leben nicht missen. Auch wenn man des öfteren am Boden lag, hat man es ja mehr oder weniger gut überstanden und das hat einen ja nur stärker gemacht.
    Obwohl man ja gerne Krankheit bedingt da gerne ein wenig drehen möchte … …
    Schöne Zeilen wieder von dir.
    Vielen Dank
    Ganz liebe Grüße Ede

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.