Brandnooz-Box März 2014

Schon ein paar Tage her, daß mir die Brandnooz-Box für den Monat März geliefert wurde. Da ich aber die Sachen die darin enthalten sind gerne erst ausprobiere bevor ich darüber schreibe, dauert es bei mir manchmal etwas länger. Sicher könnte ich einfach auflisten was in der Box war, aber das möchte ich nicht. Meine Erfahrungen mit den Produkten möchte ich mitteilen, das werde ich jetzt auch tun.

Insgesamt neun Produkte waren in meiner Box die unter dem Motto “ Fröhliche Frühlingsfeier stand.

Sanpellegrino Aranciata Rossa

Blutorangen-Limonade mit 16 % Fruchtanteil. Ein spritzig italienisches Lebensgefühl soll die Limo aus Sanguienello Blutorangen vermitteln. Leider hat sie das bei mir nicht geschafft und mir nicht geschmeckt. Das lag aber vielleicht auch nur an meinen Geschmacksnerven, denn meine Tochter fand sie himmlisch. Erhältlich auch noch in drei weiteren Sorten. 

Preis: 0,99 Euro ( 0,33 ml)

el Jimador Margarita

Ein Cocktail aus der Dose. Margarita, populär und ein Klassiker am Strand oder auf Cocktailabenden. Mit einer frischen Margarita darf man das Partygetränk aus der Dose nicht vergleichen, dafür fehlt einiges. Auch der Preis ist etwas happig. Von mir hierfür keine Empfehlung.

Preis 3,84 Euro (0,33 l)

Hengstenberg Cranberry Essig mit Ahornsirup 

Perfekt für alle Feinschmecker, der Delikatess Essig ist eine wahre Bereicherung für die gute Küche. Frischer Blattsalat mit diesem Essig aus Weißwein, Cranberry und Ahornsirup machen aus langweiligem Salat einen wahren Hochgenuß.

Preis: 1,99 Euro (250 ml)

Knorr Grillsauce 

Die Knorr Grillsaußen sind in zwei Sorten erhältlich. In der praktischen Kopfstehflasche passen sie super zu gegrilltem. Feurig scharfe BBQ – Sauce mit der Schärfe von Chilli und die cremige Burger-Sauce mit knackigen Gurkenstückchen. In meiner Box hatte ich die Burger Sauce und diese schmeckt uns nicht nur zu Burgern, sondern auch zu Toasts, Sandwich oder auch zu feinem Geflügel. Schmeckt wirklich klasse und ist für mich ein echtes Nachkaufprodukt.

Preis 1,59 Euro (250 ml)

MC Vitie`s HobNobs

Ein gewöhnungsbedürftiger Name und auch wenn die Engländer das gemütliche, zwanglose Beisammensein( Hobnobbing) so umschreiben, gefällt mir der Name für die recht leckeren Kekse nicht wirklich. Die Kekse sind aus Haferflocken und haben dadurch einen nussigen Geschmack, verfeinert mit einer Glasur aus Milchschokolade. Lecker sind sie wirklich und meine kleinen Leckermäulchen liesen sich nicht zweimal bitten.

Preis 1,99 Euro (300 g)

MC Vitie`s Digestive

Die Engländer lieben diese Kekse und sie gehören zu einer Tasse Tee einfach dazu. Ganz ehrlich mir schmecken sie auch zum Kaffee.  Die Kekse aus Weizen und Weizenvollkornmehl sind einseitig mit Schokolade überzogen und ich kaufe diese bestimmt nach so  lecker sind die. Auch in Original, Zartbitter und Caramel erhälltlich. Ich hatte die Sorte Milchschokolade.

Preis: 1,29 Euro (200g)

Dreh und Trink Ice Lolly

Eislutscher in den Sorten Cola, Orange und Erdbeere. Schnell und lecker nur einfach ab damit in die Eistruhe. Frei von Konservierungsstoffen, erfrischen und fruchtig so beschreibe ich die kleinen Dreiecke, welche nach dem einfrieren einfach an der Linie aufgeschnitten werden und fertig ist der Ice lolly. mein Enkel hat die Lollys so beschrieben. Oma kaufst du die jetzt immer die sind sooo lecker.

Preis 1,99 Euro (5×62 ml)

 

Die folgenden zwei Produkte habe ich noch nicht getestet, einfach aus dem Grund da es bei uns nur selten frisch gebackenen Kuchen gibt.

 

Dr. Oetker Kuchenglasur im Becher

Ein praktischer Henkel sorgt für perfektes Glasieren, einfaches Einhängen in das Wasserbad und ein komfortables Herausheben wird versprochen.

Preis 1,59 Euro (125g)

Dr.Oetker Zucker Schrift

Vier verschiedene Farben sorgen für schnelles bemalen oder Beschriften von Kuchen, Muffins oder natürlich aktuell für selbstgebackene Osterhasen. Ich werde kommende Woche  mein Glück probieren und welche backen, vielleicht gibt es dann auch noch ein Foto davon.

Preis: 2,19 Euro (100g)

Der Box lag auch wieder das NOOZ Magazin bei mit leckeren Rezepten, neuenTrends und Infos zu Produkten.

Mir hat die März Box sehr gut gefallen und ich freue mich jetzt schon auf die April Box.

Demnächst werde ich euch die Brunch Box vorstellen, diese ist einmalig und für 12,95 Euro bestellbar. Kein Abo wie bei der normalen Brandnooz Box. Neugierig wie ich bin konnte ich nicht wiederstehen und habe mir die Box bestellt. Übrigens hier kann man die Brunch Box bestellen solange der Vorrat reicht.

Ein Gedanke zu „Brandnooz-Box März 2014

  • 5. April 2014 um 20:48
    Permalink

    Ohh, ich bin auch so eine neugierige und konnte mir es nicht verkneifen, bei der Brunch Box auf das Bestellknöpfchen zu drücken…

    Die Märzbox hat mir gut gefallen.

    LG Romy

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.