Bügeln mit einem Dampfgenerator

Sonntagabend, der Tatort läuft und ich gehe einer Beschäftigung nach, die für viele unnütze Zeitverschwendung ist. Für mich ist diese Beschäftigung nicht nur ein notwendiges Übel, sondern echte Entspannung. Schon immer (auch wenn ich überhaupt keine Zeit hatte) habe ich mit Leidenschaft mein Bügeleisen über den Bügeltisch wandern lassen und Hemden, Hosen, Arbeitsmäntel sogar Geschirrtücher gebügelt.

TE-STEAM_GENERATOR-PRO_EXPRESS_TOTAL-KIT_PHOTOS-MONTAGE-JEANS-3

Während ich früher und ich meine wirklich früher, noch mit einem herkömmlichen Bügeleisen die Wäsche versuchte glatt zu bringen, benutzte ich nun viele Jahre ein Dampfbügeleisen. Auch eine Dampfbügelstation habe ich einige Jahre besessen, diese ist leider Opfer eines Sturzes geworden.

Der Unterschied zwischen den verschiedenen Geräten ist gerade für Vielbügler wichtig. Kennt Ihr den Unterschied?

 

Unterschiede und Merkmale der verschiedenen Geräte

Ein Dampfbügeleisen hat einen integrierten Wassertank, der Dampf welcher  entsteht hat maximal 60g/min Druck. Richtig glatte Wäsche zu erreichen, dauert mit dieser Variante schon etwas länger (besonders bei Leinen).

Bei Dampfbügelstationen oder auch Dampfgeneratoren genannt, wird  durch einen Dampferzeuger, welcher sich in einem Sockel befindet Hochdruckdampf erzeugt. Dieser Dampf der hier entsteht gelangt über den Schlauch zum Bügeleisen und dringt tief in die Fasern der Wäsche ein. Das Ergebnis ist glatte Wäsche in Rekordzeit. Der Druck der entsteht wird in Bar gemessen und je höher der Druck (bis zu 6,5 Bar) desto besser.

Mit dem Begriff Dampfgeneratoren, werden jedoch auch teilweise Geräte bezeichnet die eigentlich ganz normale Dampfbügeleisen mit einem großen Wassertank sind. Bei diesen Geräten, wird kein Dampf durch den Schlauch geleitet,sondern  Wasser. Dies wird dann in der Sohle des Bügeleisens erhitzt. Bei diesen Geräten erreicht man natürlich nicht das Ergebnis einer echten Dampfstation, sondern es gleicht einem herkömmlichen Dampfbügeleisen.

Wie erkenne ich einen echten Dampfgenerator

Echte Dampfgeneratoren haben an der Seite eine sichtbare Kappe (Kalkauffangbehälter). Diese Kappe ist direkt mit dem Dampfgenerator verbunden um Kalkablagerungen zu entfernen. Deshalb gilt: Keine Kappe kein echter Dampfgenerator.

Echte Dampfgeneratoren  für schnelles und stressfreies Bügeln gibt es  bei Tefal click,  z.B. das Tefal PRO EXPRESS  GV 8960 welches mir für diesen Test kostenfrei zur Verfügung gestellt wurde.

Dampfgenerator Tefal PRO EXPRESS

Der Dampfgenerator von Tefal kann durch das elegante blau-weiß schon alleine von der Optik punkten. Wichtiger sind jedoch die Leistung und die Handhabung der Bügelstation.

  • Dampfdruck: 6 Bar
  • Leistung: 2200 W
  • Farbe: weiß/blau
  • Eco-Funktion
  • Anti-Kalk- Funktion
  • großer abnehmbarer Wassertank
  • sekundenschnelle Aufheizzeit
  • automatische Abschaltung nach 8 Minuten

Wie ihr euch sicher vorstellen könnt, habe ich als Bügel-Junkie, den Dampfgenerator von Tefal genauestens getestet. Der Tatort war leider nicht verfügbar, denn bis Sonntag konnte und wollte ich natürlich nicht warten.

Genügend Wäsche war jedoch vorhanden, so daß ich natürlich gleich loslegen konnte.

Das Display ist eigentlich selbsterklärend, es gibt drei verschiedene Einstellungen. Empfindlich, normal und stark.

Ganz besonders toll ist die kurze Aufheizzeit, der große Wasserbehälter (das erspart das lästige nachfüllen) und die Leichtigkeit des Bügeleisens, welches übrigens sehr gut in der Hand liegt. Der Dampfdruck ist super und selbst Leinen stellt keine Herausforderung mehr dar. Leichtgängig zaubert es die Falten aus der Wäsche. Was die Zeitersparnis gegenüber einem normalen Dampfbügeleisen beträgt vermag ich nicht in Minuten oder Stunden beurteilen, jedoch ist es ein viel angenehmeres und leichteres Bügeln. Gut ist auch die ECO-Taste welche doch einiges an Stromkosten spart.

Ich kann den  Tefal Dampfgenerator sehr empfehlen und sollte bei euch demnächst der Wunsch nach einer Bügelstation entstehen. Überlegt gut und laßt euch gegebenenfalls beraten um das richtige Bügelgerät zu finden.

Mit was bügelt Ihr?

9 Gedanken zu „Bügeln mit einem Dampfgenerator

  • 28. November 2015 um 22:03
    Permalink

    Also ich muss ja gestehen, das Bügeln nicht gerade eine meiner großen Leidenschaften ist, aaaaaaaaaber wenn ich diesen tollen Dampfgenerator sehe und Deinen tollen Bericht darüber, werde ich echt neugierig und könnte fast meinen, das mir das Bügeln mit so einem tollen Teil vielleicht mehr Spaß machen könnte 🙂 LG Silke

    Antwort
    • 29. November 2015 um 16:31
      Permalink

      Es ist wirklich ein super Teil. Ich möchte den Dampfgenerator nicht mehr hergeben. Auch wenn durch die modernen Fasern immer weniger Bügelwäsche anfällt, fällt bei mir trotzdem genug an. Ich oute mich mal, ich bügel auch Geschirrtücher.

    • 23. Januar 2015 um 22:33
      Permalink

      Danke, und ist es für dich entspannend oder der blanke Horror?

  • 23. Januar 2015 um 22:19
    Permalink

    Hallo Ulrike, ich habe ein Philips Dampfbügelsystem PerfectCare GC 9222/02 und bin damit total zufrieden, kein Vergleich zu meinem billigen Bügeleisen davor.
    Aber dass ich deshalb gerne bügle, naja;-) Da lese ich lieber oder blogge. Ich kenne aber einige Frauen, die Bügeln auch entspannend finden, da fehlt mir irgendein Gen;-) Aber wenigstens bin ich viel schneller fertig und muss mich nicht groß anstrengen, das hat was!

    LG Antje

    Antwort
    • 23. Januar 2015 um 22:32
      Permalink

      hab mir schon gedacht, daß ich irgendwie damit alleine auf weiter Flur stehe, mein Mann meint auch, ich könnte meine Zeit sinnvoller nutzen, ja vielleicht, aber es entspannt mich mehr, als wenn ich irgendwelche Yoga Übungen machen würde

  • 23. Januar 2015 um 21:43
    Permalink

    Oh Ulrike, willst du nicht mal zu mir kommen 😉 Ich bin ein absoluter Bügelmuffel und mein Bügeleisen ist schon vor Jahren kaputt geworden. Entspannend war es, das stimmt. Leider wurde mir die Zeit immer knapper und irgendwann habe ich bemerkt, wenn ich die Wäsche im nassen Zustand schön glatt streiche und sofort aufhänge, gibt es kaum Falten!
    Liebe Grüße Tanja

    Antwort
    • 23. Januar 2015 um 21:54
      Permalink

      wenn du bei mir um die Ecke wohnen würdest, würde ich deine Wäsche übernehmen. Ich liebe bügeln. Ich gebe dir aber auch recht mit dem glattstreichen, oft reicht das auch aus.Ich bin aber froh, daß mein Mann Hemden liebt und ich Kleider und Röcke l gerne trage, da darf ich dann ungehemmt losbügeln, gerade bei meinen Sachen aus Leinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.