Haus Rheinsberg und der Urlaub ist barrierefrei

Bereits im Mai wussten wir daß wir ein paar Tage in Brandenburg verbringen würden. Aufgrund der Behinderung unserer Tochter ist es immer schwierig eine geeignete Unterkunft (Hotel)  zu finden. Ramona ist auf den Rollstuhl angewiesen und behindertengerecht wie es oft in den Hotelbeschreibungen steht ist nicht immer wirklich geeignet. Ich erwähne jetzt mal den Ausdruck barrierefrei,…

weiterlesen →

Rheinsberg, Ruhe, Entspannung und ganz viel Wasser

 Rheinsberg, barrierefrei, entspannend, direkt am See Nach einer etwas längeren Autofahrt und einem nervigen Stau haben wir Rheinsberg in Brandenburg etwas müde aber voller Vorfreude erreicht. Nachdem wir im Hotel eingecheckt hatten  machten wir uns natürlich sofort daran die Gegend zu erkunden. Das Wetter war traumhaft schön, strahlender Sonnenschein  und nur ein paar Meter vom Hotel entfernt…

weiterlesen →

Mit dem Rollstuhl in Urlaub

Wo ist nur die Zeit hingekommen. Wir haben heute den 31. Juli und irgendwie rasen die Tage einfach so dahin. Jeden Tag gibt es neue Hiobsbotschaften die mir so gar nicht gefallen. Aber auch schöne Ereignisse die ich nicht vergessen werde. Meinem Bein oder besser gesagt meinem Knie geht es noch nicht wirklich besser und ich muß…

weiterlesen →

Vorfreude ist doch die schönste Freude

Bekanntlich ist ja die Vorfreude die schönste Freude. Mir geht es jedenfalls so, deshalb suche  ich jetzt wo uns die schönsten Monate hier in Deutschland  noch bevorstehen bereits Urlaubsangebote für die Zeit in denen es kalt und ungemütlich wird.  Im Oktober oder November möchten wir wieder einige Tage in ein sonniges und warmes Land reisen um…

weiterlesen →

Mahmya eine Insel mit karibischem Flair

Erinnerungen an Mahmya Nun bin ich schon drei Tage zurück aus einem wundervollen Urlaub und fühle mich nicht in der Lage etwas vernünftiges zu tun. Dieses Wetter drückt auf meine Stimmung und wenn ich aus dem Fenster schau wünsche ich mich zurück in ein wundervolles Hotel (darüber berichte ich auch noch) und vor allem an…

weiterlesen →

Franken ist schön /Teil 2

Vor einiger Zeit habe ich schon einmal über das schöne Franken berichtet. Heute erzähl ich vom fränkischen Dialekt. In meiner Heimatstadt ist nicht viel los, deshalb verschlägt es mich immer wieder ins nahe Bamberg. Als ich kürzlich dort in einer urigen Kneipe ( übrigens die älteste Gaststube Bambergs) zum Essen war staunte ich nicht schlecht…

weiterlesen →

Auszeit für Körper und Seele

Heute Morgen wurde ich durch Vogelgezwitscher geweckt, die Sonne kitzelte meine Nase und das Aufstehen viel mir etwas leichter wie sonst. Wenn ich jedoch inzwischen auf die Uhr sehe habe ich schon wieder einige Stunden Stress und Hektik hinter mich gebracht. Der kleine  quirlige rothaarige Junge  (liebevoll Yucky von mir genannt) hält mich schon seit 6…

weiterlesen →