Clausthaler Alkoholfrei – Biervergnügen ohne Nebeneffekt

Endlich, nach den langen grauen Regenwochen lacht die Sonne vom Himmel und die milden Temperaturen locken uns ins Freie. Passend zu meinem Geburtstag.

Da haben wir uns natürlich entschieden diesen mit Familie, Freunden und einer Grillparty zu feiern.

Steaks, Bratwürste, Salate und natürlich auch Getränke warteten auf die Gäste. Zu einem richtigen Grillfest gehört natürlich auch ein gutes Bier. Da es unter meinen Gästen jedoch auch einige Autofahrer gab wurde der Kühlschrank mit Clausthaler Alkoholfrei bestückt.

Meine Gäste trafen ein und gemeinsam mit einer guten Freundin haben ich  die erste Flasche Clausthaler geöffnet. Ob das wirklich schmeckt fragte ich mich insgeheim. Gut gekühlt schenkte ich das Bier in ein Glas. Die Farbe und die Schaumkrone konnten schon mal überzeugen. Auch geschmacklich konnte es voll punkten. Ein leicht herber Geschmack, frisch, durstlöschend.

Auch die anwesenden männlichen Wesen wurden neugierig und genehmigten sich eine Flasche. Es kam ein erstaundes „wow hätte ich nicht gedacht“ das Alkoholfreies Bier so schmecken kann.

Die Schaumkrone des Bieres ist schön fest und fällt nicht gleich zusammen, was natürlich optisch sehr ansprechend ist.  Das Brau – Verfahren von Clausthaler Alkoholfrei ist etwas anders wie ich nachgelesen habe. Dem Bier wird nicht erst am Ende der Alkohol entzogen, sondern entsteht erst gar nicht. Dieses ist durch ein spezielles Brau – Verfahren möglich

Nun nochmal zu meiner Feier. Die Teller sind leer, die Gäste fröhlich ( auch ohne Alkohol) und wir haben den Abend noch sehr genossen. Besonders bedanken möchte ich mich bei Auto Zeitung Scouts die mir den Kasten Clausthaler Alkoholfrei zur Verfügung stellten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.