Das fängt ja gut an


Gerade mal zwei Wochen ist es jung dieses 2014 und ich kann bis jetzt nichts positives finden. Dabei hatte ich so gehofft, daß wenn die 13 aus der Jahreszahl verschwunden ist, es wieder bergauf geht. Irgendwie komme ich noch nicht wirklich mit dem Ganzen hier klar. es hagelt ein Dilemma nach dem anderen und ich habe die Vermutung, daß ich noch eine ganze Weile brauchen werde um dem Ganzen etwas abzugewinnen. Ich möchte euch jedoch nicht mit meiner etwas düsteren Stimmung anstecken, deshalb erzähl ich euch lieber etwas von meinen Zielen für 2014. Eigentlich habe ich diese gar nicht so hoch gesteckt, aber getan hat sich noch im positiven Sinne noch nichts.

Abnehmen möchte ich unbedingt, ca 10 Kilo sollen es im Laufe des Jahres werden. Noch ist nicht auch nur ein Gramm weg. liegt es an meiner Disziplin oder an den Medis die ich einnehme? Na ja ich denke oder ich weiß es eigentlich die Disziplin ist nicht ganz unschuldig und natürlich auch das Alter. Darf ich das so sagen, ich denke schon, denn vor 10 Jahren war das ganze für mich noch kein Thema.

Oder ist es normal ab 50 mehr auf den Rippen zu haben? Ich mag das nicht, ich will wieder in meine Lieblingskleider passen. Der zweite Punkt der mir momentan zu schaffen macht ist meine Gesundheit, auch da könnte es etwas besser gehen. Aber auch das wird sicher noch einige Zeit so bleiben, denn eine richtige Lösung ist noch nicht in Sicht.

Aber passend zu meinem Alter wurde ich ausgewählt an einem Produkttest für reife Frauen teilzunehmen. Bald gibt es auch dazu näheres.

Nun möchte ich mich noch bei euch bedanken daß ihr meinen Blog lest. Einigen möchte ich ganz besonders Danke sagen für die liebe Unterstützung, ihr wißt schon was ich meine, ich erinnere nur an letzte Woche. Danke

Ab morgen gibt es hier wieder ganz viele neue Artikel, lasst euch überraschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.