der Sommer hat sich verabschiedet

Es ist unübersehbar und auch deutlich zu spüren, der Sommer ist gegangen und macht Platz für den Herbst. Wenn ich morgens um 4 Uhr 30 mein Haus verlasse ist es schon richtig frisch, vorbei die Zeit der Strickjacke, denn gestern hatten wir ganze 6 Grad.und Nebel. Eigentlich will ich es noch gar nicht glauben, daß die Zeit so schnell verflog. Vorbei mit planschen im Pool und gemütliche Abendstunden im Garten.

Ja auch im Garten sieht man es deutlich. Die Sommerblumen sind abgeblüht aber sie haben Platz gemacht für die Schönheiten des Herbstes.
 

Der Herbst hat neben kühlen Temperaturen ja auch seine schönen Seiten auf die ich mich freue. Lange Waldspaziergänge auf denen ich viele wunderbare Dinge entdecken kann.
Sammeln von Naturmaterialien wie Kastanien , Eicheln und so weiter, diese verwende ich dann für die Herbstdekoration. Als ich gestern meinen Wocheneinkauf erledigte habe ich einige Kürbisse erstanden die ich ebenfalls für die Deko verwende.Was habe ich mich gefreut,denn in diesem Jahr wollte ich nicht so spät mit der Deko beginnen.


Heute Morgen jedoch  habe ich schon viele Häuser gesehen die eben diese schon fertig hatten. Bin ich etwa schon zu spät dran ? Nein niemals… letzte Woche war doch noch Pool angesagt. Na ja was solls nächste Woche ist auch noch Zeit, denn heute habe ich bei 19 Grad etwas im Garten gearbeitet und die Sonnenstrahlen die sich zwischen den Wolkenfeldern zeigte genossen. Wie geht es Euch freut Ihr Euch auf den Herbst oder trauert Ihr dem Sommer auch etwas nach so wie ich.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.