die ersten Erfolge auf der Waage


Die ersten Tage sind geschafft und es war wirklich leichter als gedacht. Die Zahlen auf der Waage haben sich schon nach unten bewegt und ich werde weiter daran arbeiten, daß es weiter so geht.

Ich fühl mich richtig gut und motiviert, denn meine Waage zeigte mir heute Morgen einen Stand von 69,1 das sind 1,7 kg weniger als mein Startgewicht.  Es war ganz einfach und durch die Tips von Vibono total leicht umzusetzten. Ich habe mich auf drei Hauptmahlzeiten umgestellt und auch wirklich nichts mehr dazwischen gegessen. Die Hauptmahlzeiten bestanden überwiegend aus gesundem frisch zubereitetem Gemüse und Puten und Hähnchenfleisch. Zum Frühstück habe ich eigentlich ganz normal gegessen aber ich habe auf alle Weißmehlprodukte wie Toastbrot oder Brötchen verzichtet. Mittags habe ich entweder einen Eiweißshake, Gemüsebrühe oder auch mal ein Knäckebrot mit Schinken gegessen. Ganz wichtig wie ich gemerkt habe ist das Trinken. Meine Flüssigkeitsmenge hat sich schon enorm gesteigert und ich trinke schon ca 2 Liter Wasser am Tag.

Für die kommende Woche nehme ich mir vor meinen Crosstrainer zu entstauben und ich werde versuchen  jeden Tag ein bisschen mehr Zeit mit Ihm zu verbringen. Ich hoffe das gelingt mir.

Ja und was ist mit Günther ?

Günther habe ich in die Schranken gewiesen und ich hoffe daß er mich nicht umstimmen kann und ich  bis April mein Wunschgewicht erreiche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.