Ein neues Auto für besondere Ansprüche


Vor einigen Wochen als ich mitten in der Nacht zur Arbeit fuhr, blinkten mich plötzlich zwei kleine Lichtlein an und kurz darauf zeigte der Bordcomputer die Fehlermeldung Dieselpartikelfilter überprüfen an. Na super, das fehlte gerade noch. Warum ich da bereits ahnte, daß hier Ärger auf uns zukommt kann ich bis heute nicht sagen. Wieder zuhause teilte ich das gleich meinem Mann mit und er eröffnete mir schonungslos, daß diese Reparatur teuer wird.  Nun was muß das muß, wir erkundigten uns und erfuhren, daß der Partikelfilter ausgebrannt werden kann. Dazu wird der Filter ausgebaut und an eine Spezialfirma geschickt. Gereinigt und mit Garantie bekommt man diesen wieder zurück und er kann wieder eingebaut werden. Wir haben uns entschieden den Aus und Wiedereinbau in der Vertragswerkstatt in der wir unser Auto vor einigen Jahren kauften machen zu lassen. In dieser KFZ-Werkstatt wurde uns dann aber mitgeteilt, den Dieselpartikelfilter bräuchten wir gar nicht einschicken, das machen wir auch erklärte uns ein Mitarbeiter der  Autowerkstatt. Hört sich ja super an dachte ich mir, vielleicht wird das ganze dann doch günstiger wie gedacht.

Termin wurde vereinbart, Leihwagen für die Zeit abgeholt und wir waren guter Dinge. Am Tag darauf dann der Anruf unser Wagen ist fertig und kann abgeholt werden. Auch die Rechnung haben wir beim Abholen sofort bekommen. Ein Blick darauf und mein Herz machte Freudensprünge.

Die Freude hielt jedoch nur kurz, bereits am nächsten Tag rief mich mein Mann an er würde später kommen, es blinken jetzt drei Lichtlein und der Schriftzug vom Bordcomputer meldete Dieselpartikelfilter, Motorprobleme, sofort Werkstatt aufsuchen. Na Bravo.

Am Abend erfuhr ich dann, daß der Filter jetzt doch durch einen neuen ersetzt werden muß. Die Kosten lagen im vierstelligen Bereich. Nach dieser Erfahrung haben wir beschlossen so bald wie möglich unseren liebgewonnenen aber doch nicht mehr ganz frischen Van gegen einen Neuen zu tauschen. Der neue Familienwagen muß jedoch  besondere Voraussetzungen erfüllen. So brauchen wir auf jedenfall einen großen Kofferraum und dieser darf auch nicht zu hoch sitzen, da ich sonst den Rollstuhl meiner Tochter nicht einladen kann.

Mein Mann beschloß sich jetzt mal umgehend zu informieren bezueglich eines Neuwagens der unsere Ansprüche erfüllt.

Gemeinsam saßen wir kurze Zeit später vor diesem Konfigurator und stellten unseren Traumwagen oder besser gesagt die neue Familienkutsche schon mal online nach unseren Wünschen und unter dem Aspekt behindertenfreundlich zusammen. Mein Mann möchte kein Dieselfahrzeug mehr sondern liebäugelt mit Erdgas. Ich wünsche beim nächsten Fahrzeug auf jedenfall eine andere Farbe als grau, vielleicht ein schönes rot und eine vernünftige Innenausstattung mit ganz viel Stauraum möchte ich auch. Viele Stunden waren  wir mit der Konfiguration eines Neuwagens beschäftigt bis das Ergebnis feststand. Ob oder wann wir uns diesen kaufen liegt nun an zwei weiteren Kriterien. Zum einen an der Finanzierung und zum zweiten spielt es auch eine große Rolle was mit unserem derzeitigen Fahrzeug geschehen soll. Am besten wäre es wenn wir unseren Gebrauchten zum maximalen Preis verkaufen könnten. Vielleicht gelingt uns der Verkauf oder die Anzahlung auf einen Neuwagen dann könnte bald ein neues Auto ( vielleicht mit Schiebetüren) niedrigem Kofferraum und all unseren bezahlbaren Wünschen in unserer Garage stehen.

Mit unserer bisherigen Autowerkstatt stehe ich nun auf dem Kriegsfuß, und der Neuwagen wird mit Sicherheit auch ein anderes Fabrikat als das welches wir momentan besitzen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.