Erleichterung für schwere Beine 2


Leidest du auch unter schweren und  schmerzenden Beinen?

Dann solltest du jetzt weiter lesen.

Du kennst dieses Gefühl, wenn die Beine geschwollen sind und schmerzen nach langem Stehen oder Sitzen. Du massierst deine Waden und erhoffst dir Erleichterung? Vielleicht hast du wie ich, bereits eine Thrombose hinter dich gebracht. Dann kennst du dich bestimmt mit diesen Kompressionsstrumpfhosen oder  Strümpfen mit diesem gummierten Haftband, das dennoch verrutscht und zwickt aus. Ich kann ein Lied davon singen. Sicher es ist nicht abzustreiten, das die hässlichen und unbequemen Strümpfe und Strumpfhosen für unsere Gesundheit wichtig und hilfreich sind.

Gerade bei Flugreisen oder längeren Strecken die wir mit dem Bus, der Bahn oder auch dem Auto zurücklegen, sollten wir Vorsorge treffen und unseren Venen eine Stützhilfe geben.

Neben ausreichender Flüssigkeitszufuhr und Wechselduschen wird dringend empfohlen sich ausreichend zu bewegen. ( geht im Flugzeug und auf Reisen eher nicht)

Spaziergang im Flugzeug! Wer tut das schon?

Im Flugzeug will man nicht auffallen und spaziert deshalb natürlich nicht ständig in dem schmalen Gang entlang. Der wird ja meistens auch vom Kabinenpersonal und von den Mitreisenden, welche die Toilette aufsuchen belegt. Beinfreiheit wird in den normalen Linienflügen auch nicht besonders groß geschrieben, nein wir sitzen eher sehr beengt, was unseren Venen nicht gerade eine Freude bereitet. Viel Trinken scheitert hier auch. Zum einen mag man ja nicht ständig zur Toilette rennen, zum anderen bekommt man nicht wirklich viel zu trinken, wenn man nicht die überteuerten Preise zahlen möchte.

Kompressionsstrümpfe für die Entlastung der Venen

Das einzige was wirklich bleibt ist vorzubeugen. Das funktioniert eigentlich auch ganz einfach. Für jede Reise ob mit Bus, Bahn, Auto oder mit dem Flugzeug, sollte für jeden der auch nur minimale  Venenprobleme hat, eines  ganz klar feststehen. Venenstützstrümpfe müssen sein. Wer bereits eine Thrombose hatte, wird zusätzlich noch vom Arzt Heparinspritzen verordnet  bekommen.

Nun aber noch einmal zu den Strümpfen. Ich hasse diese Dinger, sie gehen schwer anzuziehen, meine Füße schwitzen, in den Kniekehlen legen sich Falten und die scheuern dann. Das Anziehen ist alles andere als einfach und der Bund der Hose liegt mir schwer auf dem Magen. Nicht viel anders sind die Halterlosen. Das sind diese auch nicht gerade hübschen Modelle die am Oberschenkel mit diesem gummierten Haftband abschießen. Sie rutschen trotzdem, schneiden in der Kniekehle ein und die Füße schwitzen.

Gibt es Alternativen zuherkömmlichen Kompressionsstrümpfen?

Ich finde schon. Seit einiger Zeit benutze ich Kompressionsstrümpfe von DANISH ENDURANCE und ich bin schwer begeistert.

Kompressionsstrümpfe Danish Endurance

Passform

Der Strumpf hat keinen Fuß, er geht bis unter das Knie, er stützt perfekt.

Qualität

Die Qualität überzeugt, saubere Verarbeitung, keine unschönen Nähte, der Strumpf behält seine Ursprungsform, leiert nicht aus.

Farbe

Ist in den Farben schwarz, gelb, und weiß erhältlich. Die Größen  sind S,M,L.  Man kann die Größen an den herkömmlichen Konfektionsgrößen anlehnen.

Trageeigenschaften

Ich trage die Kompressionsstrümpfe  von Danish Endurance inzwischen täglich. Egal ob beim Laufen, beim Sitzen im Büro oder auch nur in der Freizeit.

Meine Beine danken es mir!

Ganz besonders toll finde ich, daß diese Strümpfe keinen Fuß haben, so kann ich meine Lieblingssocken tragen. Aber auch meinen Lieblingsrock mit Ballerina und Barfuß und meine Venen werden dennoch gestützt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Erleichterung für schwere Beine

  • Mihaela

    Das muss ich mal ausprobieren. Meine Beine sind durch Krankheit und langes Sitzen teilweise sogar taub. An Strümpfe zur Abhilfe habe ich noch nicht gedacht 🙂

    Liebe Grüße
    Mihaela

    • Ulrike Autor des Beitrags

      Die Strümpfe sind wirklich eine ganz tolle Entlastung für die Beine, du solltest sie wirklich mal ausprobieren.
      Liebe Grüße
      Ulrike