Gartengestaltung – eine neue Sitzecke soll entstehen


Manchmal habe ich unmögliche Ideen. Viele sind realisierbar, andere unmöglich. Da ich ein Mensch bin der nicht  an  materiellen oder sachlichen Gütern festhält geschieht es bei mir öfters mal, daß ich meine Ideen tatkräftig umsetze.

Ich denke ich muß etwas näher ausholen.

Ich fahre gerne in den Urlaub, genieße den Strand in Ägypten, wandere gerne in den Bergen und sitze total gerne in  Straßencafes. Neben Cocktails liebe ich Barfußlaufen im Sand und bei einem Glas Wein genieße ich den Feierabend mit meinem Mann. Ich liebe den Sommer mit heißen Temperaturen und  höre gerne klassische Musik und manchmal träume ich auch tagsüber.

Vor einigen Tagen hatte ich wieder dieses unbändige Gefühl daß ich etwas Veränderung brauche und es bis zum nächsten Urlaub schon noch einige Tage sind. Na ja und das nötige Kleingeld für diverse Urlaube und Veränderungen die wollen auch erst verdient werden.

Da kam mir diese Blitzidee. Warum hole ich mir nicht Sand, die tollen Sessel vom Straßencafe und richte mir im Garten eine kleine Ecke ein die mich über die Wartezeit bringt. Das alles habe ich meinem Mann erzählt und was tut er. Er holt einen Zollstock und nimmt mich an die Hand. Gemeinsam besprechen wir bei einem Glas Wein  was es zu tun gibt.

Auf dem Bild unten sieht man das Hügelbeet aus meinem Garten.

Einige Stunden später ist das Hügelbeet verschwunden, die Blumen und Stauden ausgegraben und in Kisten und Töpfen verstaut.

IMGP5376

Dort warten diese jetzt darauf wieder versetzt zu werden. Das dauert aber sicherlich noch etwas. In einigen Tagen gibt es bestimmt schon etwas mehr zu sehen.

hier gehts weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.