Grillplatte Marra überzeugt auch in der fränkischen Küche!

Eine Leidenschaft von mir ist es, meine Familie und natürlich meine Gäste zu bekochen. Manchmal mit ganz einfachen Speisen, aber auch mit Gerichten die ich schon als Kind geliebt habe. Ganz besonders gerne, bereite ich jedoch Gerichte zu, die ich nur nach meinem Geschmack, nach meiner Laune und nach meinem Kühlschrank, oder aus meinen Vorräten zaubere. Einfallsreichtum ist dann gefragt.

Was mir jedoch ganz wichtig ist, es müssen immer genügend Grundnahrungsmittel vorhanden sein, aber ganz besonderen Wert lege ich auf Gewürze und natürlich auch auf frische Zutaten. Zwei bis dreimal in der Woche besorge ich frisches Gemüse. Gewürze kaufe ich manchmal auch auf Reisen.

Fleisch ist Nebensache

aber die Hauptzutat für ein richtiges fränkisches Essen.

Nun ich bin eine echte Fränkin und da gehört am Sonntag der Braten auf den Tisch.

Der Schweinebraten, die Schweinshaxe, das Schäufele und noch mehr.

Was wäre, wenn ich all den Franken jetzt mitteilen würde, ich esse doch gar kein Schweinefleisch. Nun, ich will da gar keine Antwort darauf hören. Es gibt auch genügend kulinarische Höhepunkte ohne Schweinefleisch, das möchte ich jetzt mal betonen.

Bitte bevor ich jetzt gesteinigt werde, einfach weiterlesen.

Als Sonntagsmenü eignet sich doch auch eine fränkische Ente oder nicht?

Erwarte jetzt bitte kein Rezept von mir, das gibt es nur in meinem Kopf, ist Familienbesitz und wird nicht verraten. Du findest aber bestimmt genügend in diversen Rezeptbüchern, oder online. Gib einfach Rezept fränkische Ente ein. Übrigens die beste Beilage sind  Kartoffelklöße und  Wirsing.

Schluß, ich schreibe hier von fränkischen Gerichten, vom Schweinebraten und von der Ente, dabei wollte ich euch doch etwas ganz anders mitteilen. Eigentlich wollte ich euch doch meine neueste Errungenschaft vorstellen.

Natürlich hat sie auch etwas mit gutem Essen zu tun.

Wir testen die  Grillplatte Marra von Kopf

Seit einigen Tagen darf ich die Kopf Grillplatte zu meinen Lieblingen zählen. Ein vielseitiges Kochgeschirr, das ich nun etwas näher vorstelle. Am Anfang war ich gar nicht so überzeugt davon, das hat sich jedoch inzwischen sehr geändert.

Die Grillplatte Marra von Kopf ist aus Aluguss mit einer hochwertigen Antihaftbeschichtung. natürlich Backofenfest bis 260 Grad, spülmaschinengeeignet und für alle Herdarten geeignet.

Klingt toll oder?

Stimmt aber auch wirklich, alles was in der Beschreibung der Grillplatte von Kopf Einfach Haushalt beschrieben wird, kann ich bestätigen.

Ich versuche  jetzt aber mal meine eigene Beschreibung.

Die Grillplatte aus Aluguss schaut nicht nur hochwertig aus. Sie ist es auch. Sie ist 26x 23 cm groß, geeignet für alle Herdarten ( auch Induktion) Die Grillplatz ist Backofenfest, leicht zu reinigen, perfekt für alles was gegrillt, oder kurz gebraten wird, (Steaks, Bratwürste, Bockwürste) aber auch  anwendbar im Backofen. ( Ente, die kross werden soll, Steaks überbacken) aber auch für die eigene Kreativität, zum ausprobieren kulinarischer Genüsse perfekt geeignet.

Mein Test

In der folgenden Bilderreihe zeige ich euch einige Fotos aus meinem Test mit der Grillplatte Marra von www.Kopf-haushalt.de

Grillplatte Marra

Kopf Grillplatte Marra,einpinseln mit etwas Öl vor dem GebrauchMarra Grillplatte von Koch, perfektes Bräunungsergebnis

Bis zu diesem Zeitpunkt war ich schon begeistert, habe mich aber auch gefragt ob sich  die Grillplatte wirklich nur für Steaks oder Würste eignet. Ich habe es natürlich nicht bei der Frage belassen, sondern vieles für euch ausprobiert.  Was dabei raus gekommen ist, hat mich dazu bewogen, euch die Grillplatte zu empfehlen.

Für ein perfektes fränkisches Gericht habe ich mit der Grillplatte, Brotwürfel für fränkische Klöße gemacht, aber das ist natürlich nicht alles.  Während ich die Soße für den Entenbraten bereitete, den ich ja oben bereits erwähnte (nach Geheimrezept meiner Oma) legte ich die Ente für die letzten 20 Minuten ihrer Garzeit auf die Grillplatte und schob diese in den Backofen.

perfekte BräunungEntenichts bleibt kleben

Das Essen war vorzüglich und die Reinigung der Grillplatte ein Kinderspiel. Ganz normales Spülwasser zum reinigen reicht vollkommen aus.

Es gibt wirklich nur einen Punkt, den ich eventuell bemängeln würde.

Dabei ist es nicht wirklich negativ gemeint, eher ein Verbesserungsvorschlag für den Hersteller. Ich habe festgestellt, dass die Griffe sehr heiß werden, ob auf der Herdplatte oder im Backofen. Das geht bestimmt etwas besser. es gibt ja auch hitzebeständige Griffe, diese werden aus Erfahrung nicht so heiß. Klar ist natürlich, daß man einen Topflappen verwenden sollte, ja das habe ich auch, aber von anderen Pfannen oder Brätern, kenne ich das aber auch etwas anders.

Aber in allen anderen Punkten, hat mich das Produkt doch überzeugt.

Wer nun wissen möchte, wo man die  Grillplatte Marra von Kopf erwerben kann. Schaut mal hier.

Wie haltet ihr es mit eurem Kochgeschirr, seit ihr tief verwurzelt, oder probiert ihr auch mal was Neues aus. Ist es immer noch der Bräter von Oma oder vom Hochzeitstisch. Seit ihr offen für neue Produkte, die eigentlich unnütz erscheinen und dann doch geliebt werden.

Schreibt mir doch wie ihr das handhabt in einem Kommentar.

3 Gedanken zu „Grillplatte Marra überzeugt auch in der fränkischen Küche!

  • 31. Januar 2017 um 17:44
    Permalink

    Das Essen, das du mit der Grillplatte gemacht hast, sieht einfach super aus. Ich hab grad richtig Hunger :D. Ich finde den Preis bei Amazon jetzt auch nicht übertrieben. Für ne gute Pfanne bezahlt man ja teilweise noch mehr.

    Antwort
  • 3. März 2016 um 12:53
    Permalink

    Wir sind auch schon am überlegen und so eine Platte zu holen. Wir grillen einfach zu gern und nicht nur im Sommer. LG Romy

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.