Keks aus dem Glas

Das erste Adventswochenende ist vorbei, wir haben unsere Häuser und Wohnungen geschmückt und freuen uns doch alle irgendwie auf Weihnachten. Vielleicht meldet sich ja auch der Winter noch einmal. Momentan ist es nicht wirklich so, dass ich mir vorstellen kann, das es schneit. Weihnachten mit Schnee, ja das wär toll. Nun warten wir es einfach ab, ob wir den Grill anzünden oder doch den Schneeschieber brauchen. Heute konnten wir das  erste Türchen des Adventskalenders öffnen.

„Ich hoffe doch ihr habt alle einen“

Wenn nicht, dann einfach mal online schauen. Auf Facebook findet man ja nun fast keine anderen Beiträge mehr. Ich persönlich kann damit nicht wirklich viel anfangen, mir ist auch die Zeit zu schade, denn wie ich inzwischen lesen konnte, verbringen viele doch einige Stunden täglich damit, sich einzutragen für den Gewinn, der eventuell kommen könnte. Zeit die ich nicht habe. Meine Freizeit nutze ich aber auch lieber anders.

Huch ich schweife vom eigentlichen Thema  dieses Postes vollkommen ab. Eigentlich möchte ich doch von einem Geschenk erzählen, welches ich letzte Woche erhalten habe. Ein Mitbringsel, welches mir ausgesprochen gut gefallen hat und das auch noch sehr lecker schmeckt.

Keks aus dem Glas

Kekse aus dem Glas

Gerade für mich, der nicht gerne backt, das perfekte Geschenk. In meinem Glas waren die Zutaten für Schokoladen Cookies, fast alle Zutaten (ein Ei und Margarine) mußte ich noch zugeben. Natürlich blieb das Glas nicht lange verschlossen, ich war viel zu neugierig, ob die Kekse auch schmecken. Gesagt getan, gebacken.

Cookies

Das Ergebnis kann sich sehen lassen und die Kekse schmecken phantastisch.

Danke liebe Silke

Keks im GlasIch finde diese Idee so toll, dass ich schon einige angefertigt habe. Ideal als Mitbringsel zum Adventskaffee oder vielleicht auch für die beste Freundin, die zwei linke Hände beim herstellen von Weihnachtsgebäck hat. ( ich hab da auch so meine Erfahrungen damit) Für alle denen man eine kleine Freude bereiten will. 

Man benötigt nicht viel, es geht schnell und es gelingt auch Menschen die nicht so kreativ sind. Perfekt wenn es schnell gehen muß.

Alles was du benötigst ist 

ein Glas mit Deckel (Einmachglas)

eine Band, eine Schleife oder ähnliches 

eine Schriftrolle oder schönes Papier

ein Beschriftungsetikett

alle trockenen Zutaten deines Rezeptes

Nun wünsche ich euch eine schöne und  erfolgreiche Woche. Nicht zuviel Weihnachtsstress, viel Spaß beim Adventskalender stöbern, beim Basteln und Backen.

6 Gedanken zu „Keks aus dem Glas

  • 11. Dezember 2015 um 22:37
    Permalink

    Die Kekse sehen lecker aus.
    Ich habe zu Hause fleißig Apfelmusgläser gesammelt damit ich Backmischungen verschenken kann 😉
    Grüße Marie

    Antwort
    • 12. Dezember 2015 um 22:18
      Permalink

      Hallo Marie, ich habe auch schon einige vorbereitet, die ich verschenken werde.

  • 5. Dezember 2015 um 16:26
    Permalink

    Solche Gläser hatte ich neulich schon mal irgendwo gesehen und fand die Idee wirklich sehr schön. Da kann man schnell mal etwas backen. Und perfekt als Mitbringsel, da hast du Recht. Viele Grüße

    Antwort
    • 12. Dezember 2015 um 22:22
      Permalink

      Ich hab die Gläser inzwischen auch schon auf einem Weihnachtsmarkt gesehen, der Preis der verlangt wurde hat mich ganz schön erschreckt. Der lag bei 15 Euro aufwärts. Wenn ich überlege wie schnell sowas gemacht ist, einfach überteuert. Hab ein schönes Adventswochenende.

    • 12. Dezember 2015 um 22:23
      Permalink

      Ja ich finde die Idee toll und geht ja sehr schnell und einfach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.