Moments

Beim Versuch endlich wieder etwas Ordnung in meine Bildersammlung zu bringen sind mir längst vergessene Fotos vor die Augen gekommen. Bilder die ich noch mit einem ganz normalen Fotoapparat gemacht habe oder mit meiner ersten Digicam. Damals war es mir relativ egal was mir vor die Linse kam. Ich habe einfach drauf los geknippst. Ohne irgendwelche Einstellungen vorzunehmen. Hauptsächlich die Kinder oder vielleicht auch mal Schnappschüsse einer Familienfeier. Die folgenden Bilder sind solche Aufnahmen.

Uhu   Nashorn

Auch heute kenne ich mich nicht wirklich aus aber ich fotografiere anders. Motive werden ausgesucht. Meine Stimmung spielt dabei eine ganz große Rolle, so gehe ich manchmal wenn es mir gar nicht gut geht einfach raus nehm die Kamera mit und während ich mich auf Motivsuche begebe werde ich ganz ruhig und vergesse Raum und Zeit. Ich fühle mich gut wenn ich die Schmetterlinge beobachte und versuche diese festzuhalten. Ich liebe den Zauber des Himmels und Momente der Traurigkeit genauso wie glückliche Momente. Makroaufnahmen sind etwas was ich immer noch nicht beherrsche, es aber nicht lassen kann.

Marienkäfer Blume Morgentau

Festhalten oder einfangen von Momenten auf einem Bild ist gar nicht so einfach und auch hier muß noch viel lernen  Kennt ihr das wenn ihr etwas seht und es euch gefällt und man so leicht lächeln muß, wenn es auch nur ein Augenblick ist.  Situationen festhalten um sie nie mehr herzugeben.

Traurig

Oft muß mich mein Mann dann zurückholen und mich auch daran erinnern, daß man auch löschen kann.

Strand auf der Insel Mahmya Ägypten

Löschen wo war nochmal diese Taste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.