Send me an Angel / Woche 12

Montag Abend und es ist nun wirklich höchste Zeit einen Engel an Sabienes zu schicken.

Aufgrund technischer Probleme ( meine Fritz Box ist hinüber) konnte ich die ganze Woche nichts tun. Zwangspause, ärgerlich wenn man viel zu erledigen hat, ich meine nicht nur das Bloggen.

Extra für Send me an Angel habe ich mehrere Kirchen besucht, denn ich bin eigentlich kein Kirchgänger. Die  Kirchen in meinem Heimatort sind nicht besonders schön von der Architektur her und ich habe auch nur einen wirklich schönen Engel gefunden. Den gibt es aber heute noch nicht.

Gestern waren wir in Bamberg und ich habe meinen Mann dazu überredet doch noch  den Dom zu besichtigen, bevor wir ins berühmte Schlenkerla gehen.

Weihrauchgeschwängerte Luft schlug uns entgegen als wir die riesige Tür öffneten.

Auch hier wie in den meisten Kirchen die ich jetzt besucht habe Baugerüste und Absperrungen. Es fällt wirklich schwer gute Fotos zu machen. Neben dem berühmten Bamberger Reiter konnte ich im Dom jedoch einen Engel auf meine Speicherkarte bannen. der mich fasziniert und eigentlich ist er gar nichts besonderes oder doch.

Nun die Flügel sind aus Holz und er hat eine Flöte. Ich denke es war auch diese kahle weiße Wand an der der Engel hing. Still, irgendwie einsam, weg von dem prunkvollen Hauptbereich des Doms.

 

Ein Gedanke zu „Send me an Angel / Woche 12

  • 13. Februar 2014 um 11:38
    Permalink

    Das nenne ich wahre Hingabe, extra für ‚Send me an Angel‘ in die Kirche zu gehen 😉
    Nach dem Kirchgang und dem schönen Engel hat das Bier im Schlenkerla bestimmt doppelt so gut geschmeckt!
    LG
    Sabienes

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.