Seramis Umtopfparty 2013

Lange habe ich überlegt ob ich diesen Bericht überhaupt schreibe. Mein Versprechen meinen Lesern gegenüber, nichts zu beschönigen und ehrliche Testberichte zu veröffentlichen gab den Ausschlag es zu tun.
Aber jetzt der Reihe nach. Bereits Ende März bekam ich die Nachricht, daß ich im Projekt “ Seramis Umtopfparty 2013 “ dabei bin. Veranstaltet wurde dieses durch Whiprs und Seramis. Ich habe mich sehr gefreut, denn Seramis und Orchideen gehört für mich zusammen. Mit der Orchideenerde von Seramis habe ich auch schon sehr gute Erfahrungen gemacht und meine Orchis ca 10 verschiedene Exemplare stehen in diesem Substrat und fühlen sich sehr wohl und danken es mit vielen Blüten. Soweit so gut.

Bei dieser Umtopfaktion ging es jedoch um Zimmerpflanzen generell und das Paket welches ich erhielt beinhaltete auch dementsprechend Artikel für Zimmerpflanzen generell. Seramis Tongranulat, Seramis Dünger, Seramis Wasserstandsanzeiger, Seramis Orchideenerde, Infomaterial, Flyer usw. Näher möchte ich darauf gar nicht eingehen.

Da es ja eine Umtopfparty sein sollte, habe ich natürlich Nachbarn und Freunde eingeladen. Kaffee gekocht, etwas Leckeres für den kleinen Hunger bereitgestellt und meine Gäste gebeten eine Zimmerpflanze mitzubringen. Wir haben umgetopft, hatten Spaß und natürlich waren wir der Meinung unseren Pflanzen würde es jetzt besonders gut gehen.

Einige Tage später merkte ich jedoch bereits an einer meiner Pflanzen ( ich habe übrigens drei in Seramis gepflanzt, daß diese ganz schön den Kopf hängen lies. Ich schob es auf das Umtopfen und dachte noch sie würde sich erholen. dem war leider nicht so. Zwei Wochen später sprach mich eine Bekannte auf meine Umtopfaktion an und war etwas sauer, denn auch ihr Umtopfkandidat hat es nicht überlebt. Schade – ich habe Ihr eine neue gekauft und sie wird diese nicht mehr in das Seramis Granulat setzen sondern bei herkömmlicher Blumenerde bleiben. Auch ich habe versucht zu retten was zu retten war und habe eine von dreien retten können in dem ich diese wieder in normale Blumenerde umsetzte. Zwei gingen leider ein.

Nein ich habe nichts falsch gemacht und ja ich würde mal sagen ich habe den grünen Daumen. Woran es gelegen hat, keine Ahnung. War es ein Produktionsfehler des Granulates? Es bleiben Zweifel bei mir zurück und ich werde keine Zimmerpflanzen mehr in das Seramis Tongranulat setzen. Anders schaut das bei  den Orchideen aus. Dieses Substrat kann ich nur weiterempfehlen.

4 Gedanken zu „Seramis Umtopfparty 2013

  • 19. Juni 2013 um 14:15
    Permalink

    Ich habe keine guten Erfahrungen mit dem Seramis Granulat. Früher oder später geben darin alle Pflanzen den Geist auf… Das Seramis für Orchideen hat mich hingegen vollständig überzeugt, etwas besseres gibt es nicht.

    Antwort
    • 24. Juni 2013 um 19:42
      Permalink

      stimme Dir voll und ganz zu.

  • 26. Mai 2013 um 12:54
    Permalink

    meine Nachbarin hat leider die selben erfahrungen mit dem granulat gemacht,bei der umtopfparty waren ihre Pflanzen noch recht hübsch und gesund,mittlerweile mussten aber 2 entsorgt werden,keine ahnung woran das liegt,nochmal werd wohl auch keine pflanzen darein setzen.

    Antwort
    • 26. Mai 2013 um 17:03
      Permalink

      hab mir schon gedacht,daß es nicht nur mir so ergangen ist, nur die meisten haben nicht den mut, das dann auch öffentlich zu schreiben.
      liebe Grüße
      Ulrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.