Stiefkind Treppenaufgang wird zum Hingucker

Lange Zeit hat mir die Renovierung meines Treppenaufgangs Bauchschmerzen bereitet. Unschlüssig was die Farbe betraf.  Das Lila im unteren Flur sollte bleiben.

Stiefkind Treppenaufgang

Der Treppenaufgang war bisher weiß gestrichen und mir viel zu langweilig. Mein Mann dagegen wollte einfach einen Eimer weiße Farbe und gut ist es . Damit war ich natürlich nicht einverstanden. Ich mag es, wenn ich von warmen Farben umgeben bin. Es hebt die Stimmung und mit den passenden Accessoires kann man zusätzlich noch für Gemütlichkeit sorgen.

Es dauerte etwas bis ich genügend Überzeugungsarbeit geleistet hatte. Was mir jedoch immer noch fehlte, war der richtige Farbton. Passend zum vorhandenen Lila, jedoch sollte die neue Farbe auch nicht zu dunkel sein. Der Treppenaufgang hat ja nicht soviel Tageslicht und ich wollte keinesfalls, dass es dann gedrückt und dunkel ausschaut.

Mit einem Foto vom besagten Lila im unteren Bereich auf dem Handy ging es dann in den Baumarkt um eine oder mehrere passende Farben käuflich zu erwerben. Nach über einer Stunde hatte ich mich wie schon so oft für Alpina Farben entschieden. Auch mein Mann, den ich inzwischen mit  meinem Tatendrang ansteckte,  wurde  in der Fußbodenabteilung fündig. Dazu aber später mehr.

Die Farbe muß an die Wände

Voller Tatendrang ging es dann ans Ausräumen, Abkleben und ans Streichen. Gar nicht so leicht mit den vielen Ecken und Kanten und natürlich mit der Wand und Deckenhöhe über der Treppe. Mit viel Spaß, aber auch mit  manch nervtötenden Ausrutscher, haben wir die Farben an die Wände gebracht. Nun kam der Moment, den ich bisher verschwiegen hatte. Ein kleiner Eimer ganz dunkles Lila.  Diese Farbe sollte jetzt noch in einem breiten Streifen in den oberen Flur. Das entsetzte  Gesicht meines Mannes brachte mich zum Lachen. Wir haben es dennoch getan. Richtig kräftig und viel zu dunkel wie mein Mann behauptete. Ich fand jedoch es ist perfekt so wie es ist und ich wartete voller Sehnsucht auf den Mann mit dem gelben Auto. Die Sendung die ich erwartete wurde mir bereits angekündigt und ich hoffte, dass ich nicht enttäuscht werden würde.

Lampen, einfache Lampen die Licht machen, keine Staubfänger, keine Hängelampen, nein nur dezente Decken und Wandleuchten sollten es sein. Ein ganz einfaches Modell ist es geworden. Nur ein paar Glitzersteinchen in den passenden Farben sind die Highlights der Wand und Deckenleuchte für die wir uns entschieden haben.

Wandtattoo

Die Lieferung traf pünktlich ein und die Gestaltung konnte weiter gehen. Ein Wandtattoo für dieses dunkle Lila. Bestellt habe ich es bei Wandtattoos einem Onlineshop, der wirklich eine super Auswahl hat und mit dem ich immer sehr zufrieden war. Ich habe schon einige Wandtattoos dort bestellt und die Qualität ist wirklich top.

Den neuen Laminat haben wir natürlich  auch verlegt und dieses dezente Grau passt perfekt dazu wie ich finde. Männer haben also doch Geschmack.

Der große Moment war gekommen, alles gestrichen und getrocknet. Das große Wandtattoo durfte auf die dunkel lila Fläche. Nun war auch mein Mann begeistert. Noch ein paar Fotos an die Wände und die Lampen angebracht. Fertig.

Wie gefällt Euch die Verwandlung?

Das ist übrigens ein Bericht in eigener Sache, alle Produkte welche ich hier vorstelle, wurden von mir selbst gekauft und bezahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.