Unser Pool wird mit einer Solarkugel beheizt


Aufstell-Pool von Intex

Aufbau, Pflege und Test der Intex Solarkugel

Seit einigen Jahren genießen wir von April bis Ende September einen Aufstell-Pool  von Intex in unserem Garten. Während wir die ersten Jahre nur einen kleinen für die Enkelkinder hatten, besitzen wir inzwischen ein etwas größeres Exemplar.  Aktuell haben wir einen Pool mit 366x91cm Durchmesser.Die Kinder sind ja auch größer geworden und wir Erwachsenen haben inzwischen festgestellt, dass uns diese Erfrischung ebenso gefällt.

Ende April wird der Pool aufgebaut. Nicht wirklich viel Arbeit. Es sollten nur einige grundsätzliche Dinge beachtet werden.

  1. genügend Platz
  2. Stromanschluss
  3. eine möglichst ebene Fläche
  4. Wasseranschluss
  5. etwas Geduld
  6. gute Laune
  7. Platz für eine oder mehrere Solarkugeln

Nachdem der Platz festgelegt wurde, ist es wichtig, eine gerade Fläche zu erzeugen.  Darauf achten, dass keine Wurzeln oder Steine vorhanden sind, die den Poolboden schaden kann.  Gegebenenfalls mit Sand ausgleichen. Danach eine Bodenplane oder dergleichen auslegen.

Nun kommt auch schon der Pool darauf. Den Boden faltenfrei auslegen und darauf achten, dass die Anschluss-Öffnungen in der Nähe der Stromzufuhr sind.  Die Schläuche laut Herstellerangaben mit einer Schlauchschelle an der Pumpe befestigen.

Nun kann auch schon befüllt werden.  Während die ersten Zentimeter Wasser einlaufen, ziehe ich die Strümpfe aus und krempel die Hosenbeine hoch. Ich steige in den Pool und kann nun die letzten Falten gerade ziehen. Eine herrliche Kneipp- Anwendung.

Nun wird nur noch etwas Geduld benötigt, bis der Pool voll ist.

Erfrischung ja, aber bitte nicht zu kalt

 

Mit einer Solarkugel  von Intex  immer wohltemperiertes Badewasser

In den letzten Jahren haben wir eine elektrische Poolheizung von Intex benutzt um auch bei kühlen Temperaturen oder nach Regentagen den Pool benutzen zu können.   Der Pool soll ja genutzt werden und nicht nur zur Zierde im Garten stehen. Mal ehrlich wer mag schon bei kühlen 18 -20 Grad in den Pool. Die elektrische Heizung wird nach der Pumpe angeschlossen. Leider kommen da auch einige Stromkosten zusammen. Immerhin steht der Pool ja auch einige Monate. Da muss es doch eine bessere Lösung geben. Auf  Intex -Poolstore habe ich dann eine Solarkugel gefunden

Seit einigen Wochen sind wir nun stolze Besitzer dieser Solarkugel von Intex.  Am Anfang war ich sehr skeptisch, ob dieses runde Teil überhaupt etwas bringt.

Intex Solarkugel

Solarkugel

Solarkugel von Intex

Die Solarkugel von Intex  wird ebenfalls nach der   Pumpe angeschlossen.  Das Wasser strömt durch den Schlauch in der Kuppel und wird durch die Sonnenstrahlen erwärmt.

Pool-Pumpe /Intex

Pool-Pumpe von Intex

Solar-Heizung/Intex

Solarkugel von Intex

 

Solarkugel von Intex mit Abdeckung

Solarkugel mit Abdeckung

Es besteht die Möglichkeit mehrere Solar-Module zu verbinden. Beim Aufstellen des Pools sollte man natürlich auf ausreichend Platz und direkte Sonneneinstrahlung für die Solar-Module achten. Ansonsten ist der Anschluss dieser Heiz-Variante kinderleicht. Bitte darauf achten, dass die Schlauchverbindungen wirklich dicht sind.

Solarplane von Intex

Desweiteren empfehle ich eine zusätzliche Solarplane, diese gibt es pass genau für alle Intex-Pools.

Diese vehindert, dass das Wasser stark auskühlt und zudem ein perfekter Schutz gegen herabfallende Blätter, Blütenstaub und Insekten. Wir decken unseren Pool bei Nichtbenutzung immer ab. Auch nach Regentagen ist das Wasser nicht extrem ausgekühlt und die Solarkugel sorgt für den Rest. So kommen wir fast nie unter 23-24 Grad auch nach kühlen Nächten und Regen.

Temperaturen zum wohlfühlen dank einer Solakugel von Intex

Ich bin eine richtige Frostbeule und brauche es schon etwas wärmer im Pool. Wenn wir mehrere Sonnentage haben, erreichen die Wassertemperaturen schnell 27-28 Grad. Perfekt für mich und die kleinen Wasserratten.

Intex Pool mit Solarkugel für angenehme Badetemperaturen

Badevergnügen

Damit die Wasserqualität immer im gesunden Bereich liegt und keinerlei Wassertrübungen oder Verschmutzungen und Algenbildung entstehen, ist eine regelmäßige Pflege natürlich unbedingt nötig. Ich habe die ersten Jahre wie bestimmt viele Pool-Besitzer vieles ausprobiert und bin doch oft gescheitert. Nun habe ich die für mich richtige Variante gefunden.

Pool-Pflege leicht gemacht

Nach langem hin und her, trübem Wasser, grünlichen Wänden und immer etwas schmutzigem Wasser trotz vieler Chemikalien habe ich seit einigen Jahren nur noch ein Hilfsmittel für meine Pool-Pflege. Ich habe mir diesen Schwimmer von Intex gekauft, den  für die großen Multi-Tabs . Er dreht regelmäßig seine Runden und das Pool-Wasser ist immer klar. 

 

Den Pool so richtig genießen

Spaß im eigenen Pool

Platz auch für mehrere Benutzer

 

Sicherheitshinweis: 

Nun möchte ich noch auf die Gefahren eines Pools im eigenen Garten hinweisen.

  • Pool bei Nichtbenutzung immer abdecken
  • Leiter falls vorhanden immer aus dem Pool nehmen ( bei Nichtbenutzung)
  • Kinder nie unbeaufsichtigt lassen
  • Grundstück sollte eingezäunt sein
  • Strom immer abschalten bei Benutzung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.