Cocktailbar am Active Pool

Urlaub im Hotel Alf Leila Wa Leila in Hurghada 5


Blick auf die Anlage

Bin ich ein Wiederholungstäter oder zähle ich als abhängig. Ich kann es dir nicht sagen, es ist nur so, daß ich dir schon einige Male von diesem Hotel in Ägypten vorgeschwärmt habe und sicher fragst du dich  jetzt was ich schon wieder darüber zu schreiben habe. Nun es ist wirklich so, ich mag dieses Hotel und die Menschen die dort arbeiten. Viele sind mir ans Herz gewachsen und wenn der Koffer für die Reise gepackt wird muß immer eine große Ecke frei bleiben für Schokolade welche ich für die Jungs die mir einen tollen Urlaub bescheren mitnehme. Nun auch dieser Urlaub war wieder wunderschön auch wenn es ein paar Sandkörnchen im Getriebe gibt die sich hoffentlich bald lösen und ich  habe jede Stunde und jeden Sonnenstrahl genossen.

Die Ankunft im Hotel

Der Bus hält vor dem Hotel und mein Herz hüpft vor Freude, ich bin angekommen. Mit dem Koffer auf dem Weg zur Rezeption (bei meinen ersten beiden Besuchen war das noch anders, da wurden die Koffer von einem Kofferboy abgeholt) fühle ich mich schon sehr wohl und freue mich auf die Gesichter an der Rezeption. Freudiges Wiedersehen und die Frage ob wir einen Zimmerwunsch hätten. Wir entschieden uns gegen den 400 Bereich in dem wir die letzten beiden male untergebracht waren.

Lobby

Der 400 Bereich

Der 400 Bereich ist der neueste Bereich im Hotel und die Zimmer sind wirklich großzügig und modern eingerichtet. Der Pool der zu diesem Bereich gehört ist phantastisch. Warum wir uns dagegen entschieden haben ist für viele vielleicht nicht nachvollziehbar, deshalb versuche ich es einfach mal in einem Satz zu beschreiben.

Pool Alf Leila 400 Bereich

Urlaub im Alf Laila findet nicht nur im 400 Bereich statt

Viele Menschen denken immer wieder  nur der neueste Bereich ist der Beste und da muß man unbedingt untergebracht werden. Ich bin in einem Forum des Hotels und gerade da scheint der 400 Bereich einen sehr großen Stellenwert zu haben, das wollte ich ganz einfach widerlegen. Deshalb haben mein Mann und ich uns gegen den 400 Bereich entschieden. Zu diesem Zeitpunkt wußten wir nicht in welchem Bereich unser Zimmer sein wird aber ich hatte ein gutes Gefühl. Wir wurden im Zimmer 107 untergebracht und es gab überhaupt nichts zu beanstanden. Großes Zimmer mit zwei Betten durch ein Nachtkästchen getrennt. Das Bad groß mit riesiger Ablagefläche und großem Spiegel. Die Dusche mit Regendusche und Sitzmöglichkeit. Alles sauber und ordentlich und  während unseres Aufenthaltes sorgte ein netter gründlicher Roomboy für Ordnung. Das Zimmer liegt sehr zentral und trotzdem sehr ruhig, ich habe sehr gut geschlafen. Nun wenn ich ganz ehrlich bin das einzige was mir an dem Zimmer gefehlt hat war der Ausblick auf den tollen Pool im 400 Bereich.

Terasse

Alf Leila Zimmer 107

Das Essen

Unser Aufenthalt war sehr schön, durch die vielen verschiedenen Speiselokale  war auch wieder etwas mehr Hüftgold nach dem Urlaub vorhanden als vorher. Aber kein Wunder wenn es schon am Morgen diese wundervollen Eier und das Fladenbrot gibt. Von den Desserts ganz zu schweigen. Ich fand das Essen keineswegs langweilig oder fade sondern richtig lecker und gut gewürzt. Findet man wirklich mal gar nichts was einem Appetit macht gibt es ja immer noch die Pasta Station  oder den Alf Laila Burger, den jeder so zusammenstellen kann wie er es möchte.

Dessertbuffet

Alf Laila Burger

Poolbars

Es gibt ja wirklich viele Möglichkeiten um an gekühlte Getränke zu kommen, so auch an den verschiedenen Poolbars. Eine dieser Bars die Pool Bar am Active Pool diese wurde vor kurzem in eine Cocktailbar umgewandelt und dort gibt es jetzt kein Bier und kein Radler mehr sondern alles andere. Schön ist, daß es frische Saftcocktails gibt, welche man für 2 Euro kaufen kann. Die herkömmlichen Cocktails gibt es weiterhin kostenlos. Schön finde ich auch daß der Poolboy zweimal täglich mit Cocktails an die Liegen kommt. Nicht schön ist jedoch, daß es jetzt Menschen gibt die sich nur noch an der Bar aufhalten und der Wodka schon morgens um 10 Uhr fließt. Schade, aber da kann man wohl nichts machen.

Cocktailbar am Active Pool Animation

Die Animation kann der vom letzten Jahr leider nicht das Wasser reichen und nur ein einziger Auftritt von der Truppe hat mich wirklich begeistert. Hier sind Welten dazwischen wie man so schön sagt.

Animation

Abendunterhaltung

Neben dem Tanzabend der am Samstag stattfindet gibt es eigentlich nichts nennenswertes. Wie ich bereits erwähnt habe ist die momentane Animation nicht abendfüllend. An der Jazzbar findet man jedoch immer jemanden mit dem Mann oder Frau  ins Gespräch kommt und später in der Sehraya Bar kann man bei Musik noch ein bisschen das Tanzbein schwingen. Für Bier und Weintrinker gilt das All inclusive bis 24 Uhr, für alle anderen gibt es Freigetränke bis 2 Uhr. Darüber habe ich mich sehr geärgert, denn ich dachte immer All inclusive ist für alle gleich. Es war wie ein Schlag ins Gesicht, als ich als Deutsche an der Bar stand und der Herr rechts von mir mit zwei Wodka von Tannen zog und die Frau auf meiner linken Seite drei Ouzo auf Eis bekam, ich jedoch für ein kleines Glas Weiswein bezahlen sollte. Auf Nachfrage erhielt ich die Auskunft Bier und Wein müssen ab 24 Uhr bezahlt werden. Alle anderen Getränke sind bis 2 Uhr frei. Der Wodkatrinker von heute Morgen um 10 Uhr  war auch da, aber Wodka ist ja kostenlos.

Der Strand

Alf Laila hat keinen eigenen Strand sondern nutzt den Strand des Schwesternhotels Dana Beach. Dort gibt es einen eigenen Strandabschnitt. Als ich im Oktober das letzte mal da war gab es auch noch Bier und Radler am Strand sowie Wasserflaschen. Nun bei unserem letzten Aufenthalt vor ein paar Tagen wurde ich mit kleinen Bechern konfrontiert statt Wasser in Flaschen. Bis ich zu meiner Liege kam war das Wasser verdunstet. Bitte lächeln Bier, davon konnte mein Mann nur träumen, denn die Zapfanlage war abgebaut. Begründung Bier und Wein ist in Ägypten am teuersten, aber was hat das jetzt mit den Wasserbechern zu tun?

Strand

Urlaub Alf Laila April 2014

Fazit

Ich habe nette Menschen kennengelernt , einen unvergesslichen  Ausflug zu einer wunderschönen Insel gemacht. Ich habe die Sonne und die Wärme genossen ich habe gelacht und gefeiert. Das alles geht auch auserhalb des 400 Bereiches.

Ob ich das Alf Laila noch einmal besuche, ich weiss es nicht. Viel zuviel hat sich verändert, ich bin enttäuscht von Menschen und von der Führung des Hotels. Ich habe es anders kennen und lieben gelernt.

 

 weitere Artikel über dieses Hotel

http://dopadura.de/hotel-1001-nacht-in-hurghada-so-muss-urlaub-sein/

Stiefkind Treppenaufgang wird zum Hingucker

Stiefkind Treppenaufgang wird zum Hingucker

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 Gedanken zu “Urlaub im Hotel Alf Leila Wa Leila in Hurghada

  • TanjasBunteWelt

    Toll, die Anlage kenne ich auch 😉 wir waren das erste Mal im Albatros Beach Garden Hurghada und das letzte Mal in Makadi Bay. Heuer geht es wieder nach Hughada. Fliegst du im April wieder in die Anlage?
    LG Tanja

    • Ulrike Autor des Beitrags

      Nein im April geht es ins Arabia, dort treffen wir uns mit Freunden, wird bestimmt wieder toll,dort gibt es ein tolles Hausriff, gerade für meinen Mann, der gerne schnorchelt das reinste Paradies.

    • Ulrike Autor des Beitrags

      Ich liebe Ägypten, die Menschen, das Land einfach toll. Ich kann es nur empfehlen, wir waren jetzt schon sieben mal dort, natürlich nicht immer im gleichen Hotel.