Urlaub von der Pflege (jetzt hab ich auch mal frei)

Viele Jahre, eigentlich schon Jahrzehnte richtete sich mein Leben täglich nach der Uhr. Verspätungen konnte ich mir nicht erlauben, (wenn dann nur nach Absprache mit meinem Mann) Spontane Verabredungen gibt es auch heute noch nicht. Warum das so ist, verstehen denke ich die Menschen welche eine Person zu Hause pflegen am besten. Der Blick auf die Uhr um die Medikamente zur richtigen Zeit zu geben, die körperliche Pflege und alles was damit zusammenhängt. Immer die Zeit im Nacken wenn man selbst einen Termin hat.

Nun für pflegende Angehörige gibt es ja die Möglichkeit Verhinderungspflege in Anspruch zu nehmen, diese nutzen wir auch für unseren Jahresurlaub, den wir dringend nötig haben. In dieser Zeit wird unsere Tochter auch weiterhin zu Hause betreut. Die Pflege wird dann von einer Person vom FED übernommen und über die Verhinderungspflege abgerechnet. Die restliche Zeit des Jahres gibt oder gab es keine großen Pausen, es muß ja immer eine geeignete Person gefunden werden und das ist gar nicht so einfach.

Nun ist unsere Große ja schon 24 Jahre und will etwas erleben und mit Freunden die Welt erkunden. Wenn man wie sie auf den Rollstuhl angewiesen ist, dann geht das nicht so einfach mit dem Weggehen.

Vor vier  Wochen kam sie dann von der Arbeit ( sie ist in einer Werkstatt für Behinderte) nach Hause und hatte einen Flyer dabei. Freizeitangebote für Behinderte. Mein Mann und ich haben es uns lange durch den Kopf gehen lassen und uns dann dazu entschieden sie zu einem Schnuppertag anzumelden. Ein Sonntag an dem Ramona viel Spass hatte und wir ganz alleine einen herrlichen Tag verbracht hatten.

Nun inzwischen ist es so, daß Ramona einmal in der Woche zum Kegeln geht, alle vier Wochen zum Schwimmen, einmal im Monat einen Sonntag betreut wird und wir …..

wir geniesen es mal  Zeit für uns zu haben, mal eine kleine Wanderung zu unternehmen, das ist mit Rollstuhl ja nicht so leicht und vorallem einmal nicht nach der Uhr zu leben.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.