Verträge und Abos kündigen leicht gemacht

Jeder hat sie, keiner braucht sie und dennoch wird immer wieder vergessen diese längst überfälligen Kündigungen zu schreiben. Bei mir tummeln sich einige dieser Verträge die dummerweise abgeschlossen wurden. Da ist dieses Zeitschriften-Abo für eine Gartenzeitung, welches ich günstig erworben habe. Eigentlich wollte ich das schon vor Monaten kündigen. Natürlich habe ich es wieder vergessen und nun darf ich den Beitrag erneut für die nächsten drei Monate bezahlen. Ärgerlich, da ist jedoch nichts mehr zu machen.

Was mich auch nervt sind diese ganzen Versicherungen, jedes Jahr ist doch der eine oder andere Vertrag dabei, den ich eigentlich so gar nicht mehr wollte, jedoch den Zeitpunkt für die Kündigung übersehen habe. Handyverträge sind ja auch so ein Thema. Endlich findet man einen günstigeren Anbieter und dann stellt man fest, daß man noch ganz lange an den alten Vertrag gebunden ist, weil die Frist zu kündigen gerade abgelaufen ist.

Verträge, Verträge, Verträge

Ganz schön viele Verträge die der Einzelne da so hat. Versicherungen, Handy, Zeitschriften-Abo um nur einige zu nennen. Im Durchschnitt sind es 15 Verträge die pro Kopf anfallen. Nun das hört sich viel an, sicher trifft das auch nicht auf jeden zu. Hausbesitzer und Familien können diese Summe jedoch mühelos erreichen. Wenn ich da nur an Feuerversicherung, Hausrat, Unfallversicherung für die Kinder, Gebäudeversicherung und wie sie alle heißen denke.

Dabei nicht den Überblick zu verlieren, grenzt schon an ein Wunder. Sicher kann man sich die Mühe machen und das alles genauestens mit Ablauf und Kündigungsdatum versehen, es in den Kalender schreiben  und dann doch vergessen. Damit mir das nicht mehr passiert, habe ich mich mal ein bisschen umgeschaut ob es nicht eine Denkstütze für mich gibt und ich habe etwas gefunden.

Mit Vertragslotse kann man direkt online diese ganzen Verträge überwachen, kündigen oder verlängern. Mir gefällt das richtig gut.

Gestern habe ich meinen Ordner mit all den Verträgen und Abo`s durchforstet und bin zu dem Entschluss gekommen, es muß was passieren. Nicht nur dieses blöde Zeitschriften-Abo schlummert da, nein ich habe noch einen alten Vertrag von einer Reiseversicherung gefunden, den ich jetzt endlich kündigen werde.

Habt Ihr den genauen Überblick? Oder schlummert da vielleicht doch der eine oder andere Schmarotzer den Ihr gar nicht mehr benötigt.

8 Gedanken zu „Verträge und Abos kündigen leicht gemacht

  • 19. Februar 2015 um 20:47
    Permalink

    Diverse Handyverträge 🙂
    Na , das kann aber teuer werden Da muss man in der Tat auf der Hut sein die schnell wieder loszuwerden.
    Die Unterschiedlichen Kündigungsfristen muss man ja auch noch beachten.

    Ups , da fällt mir grad ein das ich meine Bahncard mal langsam kündigen müsste.
    Ab damit auf die Todo Liste für Morgen früh 🙂

    Ja das Sky Abo Thema könnte für Deinen Sohn interessant sein.

    Viele Grüße und einen schönen Abend
    Lothar

    Antwort
    • 19. Februar 2015 um 21:01
      Permalink

      Ja das mit den Handyverträgen ist manchmal ganz schön verwirrend, noch schlimmer ist aber, daß sich jeder hier auf mich verläßt.

  • 19. Februar 2015 um 18:50
    Permalink

    Ich schreibe mir die Kündigungszeiten immer in den Kalender. So vergesse ich sie nicht – da ich sie ja einen Monat lang sehe. Aber du hast schon Recht – es ist mega ärgerlich wenn man solche Sachen vergisst oder den Zeitpunkt verpasst.
    lg

    Antwort
    • 19. Februar 2015 um 20:52
      Permalink

      Super wenn das so klappt, ich lese es auch im Kalender, wenn ich es nicht vergessen habe da rein zu schreiben.

  • 19. Februar 2015 um 17:50
    Permalink

    Ich hab auch nicht den Überblick, hab schon 2 mal vergessen eine Versicherung zu kündigen, jetzt aktuell wieder einen Handyvertrag, der sich nun ärgerlicherweise um ein Jahr verlängert und ein blödes Zeitschriftenabo hab ich auch noch, was ich dringend loswerden muss. Ich werd mich mal umschauen auf Deiner empfohlenen Seite.
    LG Antje

    Antwort
    • 19. Februar 2015 um 20:51
      Permalink

      Ach bin ich froh, daß ich nicht alleine bin mit dem Vergessen. Handyverträge zu vergessen ist richtig doof, da hängt man mindestens ein Jahr dran. Meinen habe ich diesesmal rechtzeitig gekündigt.

  • 19. Februar 2015 um 17:33
    Permalink

    Hallo Ulrike,
    ja wenn man viele Abos hat dann kann so ein Programm nützlich sein.
    Ich habe meine Kündigungstermine im Kopf bzw. old scool auf dem Kalender eingetragen.
    Übrigens manchmal muss man auch kündigen um wieder preiswert verlängern zu können.
    Das Sky Abo ist so ein Kandidat.
    Habe ich heute auch grad berichtet
    http://www.av100.de/sky-abo-verlaengert.php

    Und die ganzen Energieverträge mit Bonus.
    Da muss man zum Auslauf der ersten 12 Monate kündigen denn die Folgelaufzeiten sind erheblich teurer weil es da keinen Bonus mehr gibt.

    Die Abo Anbieter die mit Neukundenprämien locken setzten meines Erachtens auch gezielt auf die Vergesslichkeit ihrer Kunden. Kundenfreundlich ist das nicht.

    Von teuren Webhosting Verträge sollte man sich auch mal trennen 🙂

    Grüße und einen schönen Abend
    Lothar

    Antwort
    • 19. Februar 2015 um 20:38
      Permalink

      Toll, wenn Du noch alles im Kopf hast und der gute alte Kalender reicht. Bei mir ist das schon etwas unübersichtlicher, aber bei 2 Haushalten, Kindern, Hunden und diversen Handyverträgen kommt da schon einiges zusammen. Sky hab ich nicht, aber mein Sohn und deswegen geh ich jetzt mal Deinen Artikel lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.