Waldspaziergang an Allerheiligen


Allerheiligen, Feiertag bei uns in Franken. Menschen strömen zu den Friedhöfen um den Verstorbenen nahe zu sein oder weil man das so macht. Die Gärtnereien hatten in den letzten Tagen viel zu tun. Denn an diesem bestimmten Tag Allerheiligen, der ist übrigens immer am 01 11. übertreffen sich alle mit der Grabpflege. Auch diejenigen die das ganze Jahr über nicht an die Verstorbenen denken machen sich die Mühe lange Wege in Kauf zu nehmen. Warum ? weil man das eben so macht.

Wir sehen das ein bisschen anders und tragen unsere Verstorbenen im Herzen und brauchen dazu keine Menschenmengen auf den Friedhöfen. Wir haben uns entschieden den Tag heute, an dem alle zu den Gräbern pilgern  zu einem ausgiebigen Spaziergang im Wald zu nutzen. Wälder haben für mich etwas faszinierendes. Ruhe und Natur, es gibt überall etwas zu entdecken und man ist dem Himmel sehr nah. habt ihr schon einmal mitten im Wald nach oben geschaut ? Durch die Baumkronen den blauen Himmel blitzen sehen. Gerade der Herbstwald ist wunderschön und das rascheln der Blätter in der Stille hat etwas besonderes. Mein Mann und ich haben uns auch bereits entschieden uns einmal im Friedwald beisetzen zu lassen. Näheres dazu kann man hier nachlesen.Natürlich hatte ich heute meine Kamera dabei und habe auch einige schöne Bilder wie ich finde gemacht.

 

Vielleicht gefallen euch meine Bilder.  Ich würde auch gerne eure Meinung zu Allerheiligen wissen. Geht ihr auf den Friedhof und warum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.