Wir sind anders – der Rollstuhl ist immer dabei

Oft lese ich von Familien mit kleinen Kindern die etwas Besonderes sind. Oft haben diese ein kleines Handycap manchmal ein ganz großes. Ich lese von Wünschen und Hoffnungen, die oft zerstört werden. Beziehungen gehen in die Brüche, weil diese an der oft zermürbenden Alltagssituation scheitern. Viele können nicht akzeptieren, nicht verstehen warum das Schicksal zu geschlagen hat. Wie soll man das auch verstehen. Verzweifelte Eltern welche sich Gedanken über die Geschwisterkinder machen, denen sie nicht diese Aufmerksamkeit schenken können die die Kinder eigentlich bräuchten.  Fragen über Fragen was die Zukunft bringt. Angst und Verzweiflung wenn es um das behinderte Kind geht. Ein ganz großer Punkt ist auch die finanzielle Situation, denn das auf Hilfe angewiesene Kind braucht seine Mama und wenn diese sich für die Pflege entscheidet ist oft die Karriere oder auch der Job weg. damit natürlich auch oft große finanzielle Einbusen.

In meiner Familie trafen all diese Punkte zu bis auf einem. Bei uns gab es keine Beziehungsprobleme. Probleme jedoch genügend. Immer wieder der Kampf mit Behörden und Ämtern.  Krankenkassen und Pflegekassen. Ein langer Weg um ein Hilfsmittel zu bekommen.

  1. Hilfsmittel, eigentlich ein blöder Begriff. Meine Tochter braucht einen Rollstuhl mit angepasster Sitz und Rückeneinheit. Dieser kann dadurch nicht so leicht zusammengelegt werden, wo wir schon beim nächsten Problem wären.
  2. Das Auto. Es muß ein großes Auto her. Zusätzliche Kosten, denn Kleinbusse oder Vans sind um einiges teurer.
  3. Pflegebett, früher oder später stellt sich die Frage nach einem Pflegebett einem Lifter, rollstuhlgerechte Wohnung …….
  4. Inkontinenzversorgung und soweiter

Das sind nur vier Beispiele von ganz vielen. Wir haben die ganzen Behördengänge, die Versorgung mit Hilfsmitteln und viele viele schwere Stunden hinter uns gelassen und dennoch komme ich ganz oft an meine Grenzen, denn meine Tochter ist inzwischen 23 Jahre.

 

2 Gedanken zu „Wir sind anders – der Rollstuhl ist immer dabei

  • 25. Januar 2014 um 17:16
    Permalink

    Hallo,
    habe deinen Blog heute entdeckt und bin wirklich sehr angetan. Ich finde es super wie Ihr mit dem Handicap eurer Tochter umgeht und euch nicht unterkriegen und entmutigen lasst. Ich wünsche euch alles erdenklich gute für die Zukunft !

    Antwort
  • 13. Dezember 2013 um 16:28
    Permalink

    Hi there to every , for the reason that I am genuinely keen
    of reading this webpage’s post to be updated regularly.
    It includes pleasant data.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.